Aktuelles
04.01.2017

Rückschau 2016 und Planung 2017

Wie waren die ersten Monate im Projekt und wie geht es weiter?

Die ersten Monate

Unser Start im Projekt „Fit für Inklusion“ ist gut geglückt und wir haben schon in den ersten Monaten gemeinsam mit Ihnen sehr viel gelernt. Inklusion ist und bleibt ein Prozess, denn wir mit Ihnen gemeinsam gestalten möchten. 

In den ersten Monaten haben wir u.a.

Uns auf eine möglichst barrierefreie Arbeitsweise im Diskussionsforum geeinigt

Unsere Piloteinrichtung „Museum für Industriekultur“ gemeinsam mit dem KPZ- begangen 

Arbeitskreise gebildet und gemeinsame Ziele festgelegt 

Unseren ersten Workshop zusammen mit Leidmedien.de veranstaltet und die dazugehörigen Erfolge gefeiert 

 

Planung 2017

2017 werden wir erstmal mit viel Feiern beginnen – kein schlechter Einstieg ins neue Jahr! 

In der Zeit vom 9. Januar bis 14. Januar 2017 findet das inklusive Musikfestival „Popkultur trifft Handicap“ statt bei dem wir Kooperationspartner sind und auch die Ausstellungseröffnung „Menschen mit Behinderung in Literatur und Film“ in der Stadtbibliothek Erlangen am 13. Januar 2017 wird von uns tatkräftig unterstützt. 

Neben der Akquise weiterer Kooperationspartner für unser Projekt „Fit für Inklusion“ werden wir uns ab der Jahreshälfte auch dem Bereich Qualifizierungen widmen. 

Einen weiteren Termin sollten Sie sich schon mal in Ihrem Kalender vormerken: Am 23. März 2017 findet unser erster Fachtag im Karl-Bröger-Zentrum in Nürnberg statt. 

 

Unterstützung

Und an dieser Stelle möchten wir uns auch bei Ihnen herzlich für die bisherige Unterstützung von Fit für Inklusion bedanken! Bitte erzählen Sie auch weiterhin anderen Interessierten von unserem Projekt.