Handbuch

Inklusion ist ein Prozess, der Begegnung auf Augenhöhe voraussetzt. In unserem Projekt verstehen wir uns selbst als lernende Organisation. Jeden Tag erfahren wir im Austausch mit den Experten in eigener Sache und Unternehmen und Dienstleistern mehr über Inklusion und Barrierefreiheit. 

Fragen, die man sich so stellt

Warum geht ein blinder Mensch in den Tiergarten? Warum muss die Klobrille eine andere Farbe haben als ihre Umgebung? Warum die Schriftgröße 12 verwenden? Warum sollte man besser auf Blocksatz verzichten?

Fragen, die wir uns häufig stellen und Sie sich vielleicht auch. Unser Ziel ist es Antworten zu finden, denn DIN-Normen allein helfen nicht. Auch wir finden DIN-Normen wichtig, aber unser Ziel ist es vor allem auch die Barrieren in den Köpfen zu überwinden. Damit dies möglich ist, muss man verstehen, warum etwas eine Barriere ist. Durch den Austausch versteht man sich viel besser als wenn man einfach "nur" eine DIN-Norm aufschlägt. 

Und im Alltag begegnen uns plötzlich Fragen, die wir uns vorher nie gestellt haben: Wie sieht eine barrierefreie Besprechung aus? Welche Kennenlernmethode ist eigentlich barrierefrei?

 

Gemeinsame Suche nach Antworten im Sozialraum

Gemeinsam suchen wir nach Antworten in unserem Sozialraum: Nürnberg. Unser Fokus liegt dabei auf dem Bereich, der für uns am wichtigsten ist: Direkt vor der eigenen Haustür. Barrierefreie Amtsstuben sind wichtig, aber die Möglichkeit täglich beim Bäcker einkaufen zu gehen eben auch. Auch wir haben kein Patentrezept für jedes Problem, aber wir haben großes Interesse daran, Lösungen zu finden und auszuprobieren. 

 

Teilen und Teilhabe

Wir möchten unsere Ergebnisse miteinander teilen und andere Interessierte an unserem Prozess teilhaben lassen. Unsere Erfahrungen sind übertragbar und sollen nicht erst nach der Projektlaufzeit zur Verfügung stehen. Daher finden Sie im Bereich Begehungen und Erfahrungen Zwischenergebnisse unserer Begehungen und Erfahrungen, die wir allgemein im Projekt gemacht haben. 

 

 

 

Kontakt

Paritätischer Wohlfahrtsverband Bezirksverband Mittelfranken e.V.

Spitalgasse 3
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 | 20565 - 416 oder - 422
Fax: 0911 | 20565 - 413
E-Mail: inklusion.mfr(at)paritaet-bayern.de

Neu bei Facebook!

Begehungen und Erfahrungen

Hier können Sie mehr über unsere Arbeit und die Ergebnisse erfahren. 

Downloadbereich

Checklisten, Flyer und Broschüren stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung. 

Aktuelles

Aktuelle Informationen zu unseren Begehungen und Ergebnissen finden Sie auch hier.