Inklusion und Barrierefreiheit

Was bedeutet eigentlich "Inklusion" und "Barrierefreiheit"? Auf dieser Seite erklären wir, was diese Begriffe für uns bedeuten.

Zudem können Sie auch mehr über unsere Vorlaufprojekte erfahren. Der Paritätische Mittelfranken hat sich zum Ziel gemacht, das Bewusstsein für Inklusion durch verschiedene Projekten zu wecken.

2013 wurde das erste Projekt "Inklusiver Tiergarten Nürnberg" gestartet, bei dem mit Betroffenen das Gelände, die Dienstleistungen und Rahmenbedingungen im Tiergarten Nürnberg auf Barrierefreiheit untersucht wurden. Der Erolg dieses Projektes spornte uns zu weiteren Projekten zur inklusiven Gesellschaft an.

So entstand die Idee, 2014 einen Fotowettbewerb zum Thema Inklusion zu starten, der den Titel trug"Sind wir nicht alle ein bisschen anders? Vielfalt lebt durch Miteinander". Zu beiden Projekten finden Sie hier interessante Informationen, Dokumente und Bilder.

Am 1. März 2016 haben wir unser neues Projekt "Fit für Inklusion" begonnen.

 

 

Kontakt

Paritätischer Wohlfahrtsverband Bezirksverband Mittelfranken e.V.

Spitalgasse 3
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 | 20565 - 416 oder - 422
Fax: 0911 | 20565 - 413
E-Mail: inklusion.mfr(at)paritaet-bayern.de

Neu bei Facebook!

Was ist Inklusion?

Inklusion bedeutet für uns: Alle gehören dazu. Dazu haben wir 10 Forderungen entwickelt. Erfahre

 

Was ist Barrierefreiheit?

Frei von Barrieren ist Nürnberg noch nicht, aber jeder kann helfen Barrieren abzubauen. 

 

Inklusiver Tiergarten

Brille liegt auf Tiergartenplan

Der Inklusive Tiergarten ist eines unserer beiden Vorlaufprojekte. Erfahren Sie hier 

Fotowettbewerb

Blende eines Fotos mit unterschiedlichen Motiven, die Vielfalt zeigen sollen

Unter dem Motto "Sind wir nicht alle ein bisschen anders? Vielfalt lebt durch Miteinander" haben wir 2014 einen Fotowettbewerb veranstaltet.