Inklusiver Tiergarten
Inhalte verfügbar in:

Meist wird das Wort Inklusion in Zusammenhang mit den Rechten von Menschen mit Behinderung gebraucht. Aber es bedeutet noch viel mehr.

Inklusion betrifft uns alle, nicht nur Menschen mit Beeinträchtigungen.

Der Paritätische Mittelfranken hat sich zum Ziel gemacht, diese Gesellschaftsvision mit öffentlichen Projekten umsetzbar, greifbar und begreifbar zu machen

Dazu wurde 2013 das Projekt "Inklusiver Tiergarten Nürnberg" gestartet, bei dem mit Betroffenen das Gelände, die Dienstleistungen und Rahmenbedingungen im Tiergarten Nürnberg auf Barrierefreiheit untersucht wurden. Hierfür war es besonders wichtig, Menschen mit Behinderung als "Experten in eigener Sache" in alle Schritte des Verlaufs einzubeziehen. So gab es vorbereitende Gesprächsrunden, Vor-Ort-Begehungen mit intensiver Nachbereitung und zum Abschluss eine Pressekonferenz sowie eine Broschüre als Sachbericht zum Projekt - immer zusammen mit allen Damen und Herren, Kindern und Jugendlichen, die mit viel Herzblut zum Projektteam gehörten.

 

Broschüre Tiergarten

Tierisch inklusiv - wahrnehmen - einfühlen - verändern. Sachbericht Kooperationsprojekt "Inklusiver Tiergarten Nürnberg" Titelbild: Eisbären.

Eine Zusammenfassung unserer Ergebnisse finden Sie im Sachbericht "Tierisch inklusiv"

Inklusiver Tiergarten: Sitzbänke eingeweiht

Die von der PSD Bank gespendeten Bänke für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen haben spezielle Plätze für Menschen, die im Rollstuhl sitzen, und Personen, die mit dem Rollator unterwegs sind.

Dank einer Spende konnten Bänke für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen angeschafft werden. 

Tiergarten Nürnberg

Logo Tiergarten Nürnberg

Der Tiergarten Nürnberg gehört auch zu unseren Partnern bei Fit für Inklusion.