Unsere Partner

Unsere Partner

Zentral für das Projekt ist unser Diskussionsforum. Das Diskussionsforum besteht aus dem Projektteam, Menschen mit Behinderung als Experten in eigener Sache und Unternehmen und Dienstleister im Sozialraum (Innenstadt Nürnberg).

Damit wir die Bedürfnisse von anderen verstehen, müssen wir reden – miteinander, nicht übereinander! Nur auf Augenhöhe im Dialog kann die größte Barriere für Inklusion abgebaut werden: Die Barriere in unseren Köpfen!

 

So funktioniert unser Projekt

Dreh- und Angelpunkt unseres Projektes ist unser Diskussionsforum:

 Das Diskussionsforum besteht aus Menschen mit Behinderung als Experten in eigener Sache, Unternehmen und Dienstleistern, die fit werden wollen für Inklusion und dem Projektteam, dass die Rolle als Moderator, Motivator und Coach inne hat. 

 

Experten in eigener Sache

Jeder kennt das Icon für Menschen mit Behinderung – den Rollstuhlfahrer auf blauen Grund. Aber Menschen mit Behinderung sind eben nicht nur Menschen, die im Rollstuhl sitzen, sondern Menschen mit einer Hörbehinderung, die nicht sehen können, oder Menschen die Lernschwierigkeiten haben. 

Jeder hat andere Bedürfnisse und wenn man versucht für andere zu sprechen, gerät man schnell an seine Grenzen. 

In unserem Diskussionsforum gibt es Menschen:

• Die einen Rollstuhl nutzen

• Die eine Körperbehinderung haben

• Die blind oder sehbehindert sind

• Die eine Hörbehinderung haben

• Die Lernschwierigkeiten haben

Nicht vertreten sind im Moment kleinwüchsige Menschen, Menschen, die gehörlos sind, und noch viele andere. 

Wir freuen uns aber über jeden, der Lust auf die Teilnahme an unserem Projekt hat und danken hier auch nochmal allen, die sich engagieren. 

 

Unsere Kooperationspartner

Zu unseren Kooperationspartner im Projekt gehören:

 

 

Kontakt

Paritätischer Wohlfahrtsverband Bezirksverband Mittelfranken e.V.

Spitalgasse 3
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 | 20565 - 416 oder - 422
Fax: 0911 | 20565 - 413
E-Mail: inklusion.mfr(at)paritaet-bayern.de

Neu bei Facebook!

Behindertenrat Stadt Nürnberg

Logo Behindertenrat der Stadt Nürnberg

Der Behindertenrat ist Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung in der Stadt und berät den Stadtrat und die Stadtverwaltung in allen Fragen, die Menschen mit Behinderung betreffen. 

BBSB

Logo Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V.

Der Bayerische Blinden- und Sehbehinderten-bund e.V. bietet ein umfassendes Serviceangebot für blinde und sehbehinderte Menschen und unterstützt uns ebenfalls durch seine Mitglieder im Diskussionsforum. 

BSK Landesverband Bayern

Logo Selbsthilfe Körperbehinderter Landesverband Bayern e.V.

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Landesverband Bayern e.V. unterstützt das Projekt durch die Expertise seiner Mitglieder. 

Galeria Kaufhof

Logo Galeria Kaufhof

Bei der Galeria Kaufhof gibt es bereits seit vielen Jahren einen Einkaufsservice für blinde Menschen. Gemeinsam entwickeln wir das Einkaufserlebnis dort weiter. 

Inklusionsbeauftragte Stadt Nürnberg

Logo Stadt Nürnberg

Die Inklusions-beauftragte der Stadt Nürnberg, Sabrina Dellith, hat das gleiche Ziel wie wir: Nürnberg fit machen für Inklusion.

Kliniken Dr. Erler gGmbH

Logo Kliniken Dr. Erler

Das Fachkrankenhaus mit mehreren klinischen Abteilungen hat täglich Kontakt mit vielen verschiedenen Patienten mit unterschiedlichen Bedürfnissen.  

Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)

Logo KPZ

Das KPZ ist Vorreiter in unserem Projekt. Im Museum für Industriekultur hatten wir unsere erste Probebegehung. 

Tiergarten Nürnberg

Logo Tiergarten Nürnberg

Der Tiergarten war schon der Protagonist in unserem Vorlaufprojekt „Inklusiver Tiergarten“. Gemeinsam setzen wir weitere Ideen um. 

Restaurant Estragon

Logo Restaurant Estragon

Das Restaurant Estragon ist ein Integrations-betrieb, der schwerbehinderte Menschen beschäftigt. Im Projekt teilt das Team seine Erfahrungen mit uns.  

VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg

Logo VAG

Mit 400 Bussen, U-Bahnen und Straßenbahnen bringt uns die VAG in Nürnberg täglich ans Ziel. Barrierefreiheit steht schon lange auf der Agenda des Verkehrsbetriebs. Gemeinsam wollen wir das Bewusstsein für Inklusion stärken.

Hier könnten Sie stehen!

Werden Sie Teil unseres Projektes und Inklusionsbotschafter für Nürnberg. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf!