13.04.2021

Neues Projekt gestartet

Das Logo zeigt zwei gleichgroße ringförmige Sprechblasen in rot und blau. Im roten Ring sieht man Menschen in vereinfachter Darstellung. Dieser Ring steht für die Persönlichkeitsentwicklung. Im blauen Ring sieht man ein Laptop. Dieser Ring steht für die Digitalisierung. Beide Ringe überschneiden sich. An der Schnittstelle wird das Paritätische Logo - das Gleichheitszeichen - gezeigt.

Logo Projekt "Selbstverständlich Partizipation"

Unser neues Projekt "Selbstverständlich Partizipation" ist gestartet! Unterstützt werden wir wieder von Aktion Mensch. Ohne diese Unterstützung könnte das Projekt nicht umgesetzt werden. Dafür sind wir sehr dankbar.

In den vergangenen Projektjahren von Fit für Inklusion haben wir festgestellt, dass es nicht genügt, Barrieren zu identifizieren und die Gesellschaft für die Belange von Menschen mit Behinderung zu sensiblisieren. Man kann damit Teilhabe verbessern und ermöglichen. Partizipation als höchste Stufe der Teilhabe wird aber nur erreicht, wenn Menschen mit Behinderung mitbestimmen und mitgesalten können.

Menschen, die auf unterschiedliche Weise marginalisiert werden, haben in der Regeln nicht das Selbstbewusstsein, um für ihre Anliegen einzutreten. Auf der anderen Seite begegnen wir Engagierten, die sich für diese Zielgruppe einsetzen, Lösungen bereit halten oder meinen zu wissen, was das Beste für sie ist. Dieser Ansatz ist wohlwollend gemeint, für aber nicht zwingend zur Partizipation.

Menschen müssen ihre Anliegen äußern und ein selbstbestimmtes Leben führen dürfen und können. Um echte Teilhabe zu erreichen, müssen Menschen dazu befähigt werden, für sich zu sprechen und somit Lobbyist der eigenen Sache zu werden. Partizipation heißt nicht nur einbezogen zu sein, sondern zu entscheiden, selbstorganisiert und verantwortlich zu sein. Projekt werden die persönlichen Kompetenzen gestärkt, um sich den Anforderungen stellen zu können.

Das Projekt widmet sich gleichzeitig der Nutzung digitaler Medien. Digitale Medien unterstützen uns, gerade in Pandemiezeiten, um in Verbindung zu bleiben oder uns neu zu verbinden, uns auszutauschen, Interessen zu teilen oder politisch aktiv zu sein. Teilnehmende erweitern im Projekt ihr KnowHow auf diesem Gebiet - es geht hier sowohl um allegemeine Anwendung als auch um Daten- und Selbstschutz im Netz.

Die erste Projektgruppe beginnt im April 2021 mit verschiedenen Workshops. 2022 und 2023 werden noch zwei weitere Gruppen starten. Pro Gruppe können 18 Personen teilnehmen. Dieses Projekt wurde ausdrücklich für Menschen mit und ohne Behinderung konzipiert. Wir freuen uns über jede:n Interessent:in.
Die Plätze in der ersten Projektgruppe sind ausgebucht. Für die Gruppen in den Folgejahren sind noch Plätze frei.
Im Moment können Workshops nur online durchgeführt werden. Präsenzveranstaltungen werden wieder angeboten, sobald es die Situation zulässt.

Bei Fragen zum oder Interesse am Projekt melden Sie sich gerne bei uns --> inklusion.mfr(at)paritaet-bayern.de