04.05.2020

Wissenswertes über.... Mitarbeiter*innen-Schulungen

Mitarbeiter*innen-Schulungen

Pflegekräfte im Gespräch mit einer Frau mit Rollstuhl

Expertin mit Teilnehmer*innen

Die Mitarbeiter*innen-Schulung ist ein hilfreiches Mittel um die im Unternehmen oder im Verein haupt- und ehrenamtlich Beschäftigten oder auch externe Dienstleister, die für das Unternehmen oder den Verein tätig sind, für inklusive Themen zu sensibilisieren. Ganz wichtig dabei sind die Menschen mit Behinderung, die die Schulung als Expert*innen in eigener Sache punktuell durchführen.

Was passiert in einer Mitarbeiter*innen-Schulung?
Selbsterfahrung hat sich bewährt. Deshalb starten wir immer mit einer kleinen Herausforderung für die Teilnehmenden dieser Schulung. Jede Mitarbeiter*in bekommt eine vorübergehende Behinderung zugesprochen. Das erfolgt durch ein einfaches Lossystem – das „Schicksal“ entscheidet. Die Mitarbeiter*innen wissen also vorher nicht, mit welcher Behinderung sie in der kommenden halben Stunde leben müssen und können diese auch nicht selbst bestimmen oder beeinflussen.
Mit dieser Behinderung bewältigen die Mitarbeiter*innen eine gestellte Aufgabe. Da kommt manche*r ins Schwitzen. Bisher haben das alle wunderbar gemeistert und der gewünschte Aha-Effekt blieb nicht aus.


Wie geht es weiter?

Die Teilnehmenden erhalten Basis-Wissen zum Thema Inklusion und verschiedenen Behinderungsarten.
Weitere kleine Aufgaben sollen dazu anregen, eigene Lösungswege zu finden, wenn eine Kund*in mit Behinderung bedient werden muss. Die Expert*innen geben Hilfestellung oder weitere alltagstaugliche Tipps.


Spezial
Dreh- und Angelpunkt dieser Fortbildung sind Menschen mit verschiedenen Behinderungen – unsere Expert*innen in eigener Sache. Denn nur die können authentisch vermitteln, welche Hilfestellungen für welche Behinderung sinnvoll sind. Oder gibt es vielleicht auch allgemein gültige Regeln? Das erfahren die Teilnehmer*innen hier.
Unsere Expert*innen stellen sich in Interviews zur Verfügung. Es darf alles gefragt werden. Wir nennen diese Methode „Lebende Bibliothek“.


Wie lange dauert eine Schulung?

Wir planen ca 5 Stunden – mit vielen Pausen und Kaffee und Kuchen.


Gibt es Termine?
Wenn Sie eine Mitarbeiter*innen-Schulung planen, nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf. Wir besprechen dann alles Notwendige, damit Ihre Teilnehmer*innen einen erfolgreichen Tag haben, an den sie sich oft erinnern.