Fit für Inklusion

Was kommt einem in den Sinn, wenn man an Nürnberg denkt? Hauptmarkt, kopfsteingepflasterte Gässchen, viele Geschäfte, Kunst und Kultur, Bardentreffen, die Burg, die über der Altstadt wacht. Kopfsteinpflaster? Da war doch was? Kopfsteinpflaster ist zum Sinnbild für Barrieren von Rollstuhlnutzern geworden. Kleine Lücken im (Pflaster-)System, die jede Teilhabe wirkungsvoll boykottieren.

"Zementlaster vorfahren lassen und schon haben wir Inklusion!" Schöne Idee, aber so einfach ist es in der Realität dann (leider) doch nicht. Inklusion beginnt in den Köpfen. "Fit für Inklusion" ist ein dreijähriges Projekt, dass genau da anfängt -  in den Köpfen: Denn Menschen mit Behinderung sind nicht nur Rollstuhlfahrer und viele Barrieren sind uns gar nicht bewusst.  In Nürnberg gibt es noch viele Barrieren. Dazu zählen nicht nur Stufen, sondern auch der Assistenzhund, der nicht in die Bäckerei darf, oder der fehlende Gebärdensprachendolmetscher bei der Lesung am Abend. Menschen mit Behinderung sind eben auch Kunden oder Kulturliebhaber.

Um das zu ändern, wollen wir unsere Stadt gemeinsam fit machen für Inklusion. Menschen mit Behinderung als Experten in eigener Sache treffen auf Unternehmer und Dienstleister und stellen sich gemeinsam der Aufgabe Nürnberg auf seinem Weg zur inklusiven Gesellschaft zu begleiten. Unser Ziel ist es Inklusion und Barrierefreiheit im privaten Bereich (Unternehmen, Einkaufsläden, Freizeiteinrichtungen) voranzubringen. Gemeinsam werden die Einrichtungen auf ihre Barrierefreiheit geprüft und Maßnahmen zur Verbesserung entwickelt. Darüber hinaus bietet das Projekt Schulungen für Mitarbeitende an, um sie für die Bedürfnisse der unterschiedlichsten Kunden zu sensibilisieren.

Auf unserer Homepage erfahren Sie mehr über unser Projekt und können unsere Projektfortschritte begleiten.

 

 

 

Spenden für "Fit für Inklusion"

Kontakt

Paritätischer Wohlfahrtsverband Bezirksverband Mittelfranken e.V.

Spitalgasse 3
90403 Nürnberg
Tel.: 0911 | 20565 - 416 oder - 422
Fax: 0911 | 20565 - 413
E-Mail: inklusion.mfr(at)paritaet-bayern.de

Neu bei Facebook!

Aktuelles

Junge Frau tastet ein Möbelstück im Tucherschloss
02
2018
Januar
 02.01.2018

Auf Tuchfühlung mit der Renaissance 11.2.2018

Unser Kooperationspartner KPZ bietet Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an.
Unser Kooperationspartner KPZ bietet Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an.

Weiterlesen

02
2018
Januar
 02.01.2018

Workshopreihe "Gestaltung barrierefreier Dokumente in MS-Word" - Termine 2018 vormerken

Inklusion beginnt in Word unterstützt von DATEV und IHK - nächste Runde im Mai
Inklusion beginnt in Word unterstützt von DATEV und IHK - nächste Runde im Mai

Weiterlesen

02
2018
Januar
 02.01.2018

Jahresrückblick 2017

Ein kleiner Rückblick in unserer vergangenes Projektjahr.
Ein kleiner Rückblick in unserer vergangenes Projektjahr.

Weiterlesen

Über das Projekt

Fit für Inklusion möchte Inklusion da schaffen, wo sie am wichtigsten ist: Vor der eigenen Haustür. Erfahren Sie mehr über unser Projekt. 

Unsere Partner

Inklusion braucht Partner und Begegnung auf Augenhöhe. Wir stellen unsere verschiedenen Projektpartner aus Nürnberg vor. 

Handbuch für Inklusion

Wir erarbeiten im Projekt ein "Handbuch Inklusion". Hier finden Sie bereits Zwischenergebnisse, z.B. zur Gestaltung von Besprechungen

Inklusion und Barrierefreiheit

Inklusion bedeutet für den Paritätischen: Alle gehören dazu! Wer ist alle? Und warum ist Inklusion so wichtig? Welche Rolle spielt dabei "Barrierefreiheit"? Was muss man sich darunter vorstellen? Mehr erfahren Sie hier